Neue NÖ Eigenheimsanierung

Mehr als ein Tapentenwechsel

Was planen Sie? Das wird gefördert:

  • Instandsetzung von Umfassungsbauteilen, z. B. Dach oder Fassade
  • Maßnahmen, zur Erhöhung des Schall- und des Wärmeschutzes, z. B. Fenster *)
  • Heizungsanlagen mit erneuerbarer Energie bzw. biogene Fernwärme*)
  • Maßnahmen zur Erhöhung des Feuchtigkeitsschutzes
  • Maßnahmen, die den Wohnbedürfnissen von behinderten oder alten Menschen dienen*)
  • Anschluß an Fernwärme *)
  • Thermische Gesamtsanierung *)

Wie alt ist „alt“?

Wenn die Baubewilligung vor mind. 20 Jahren erteilt worden ist, steht Ihrer Einreichung um Förderung nichts mehr im Wege. *) Baubewilligung kann auch jünger als 20 Jahre sein, jedoch muss eine Benützungsbewilligung vorliegen.

Wie funktioniert die Eigenheimsanierung?

Die Förderung basiert auf einem nicht rückzahlbaren Zuschuss zu einem Kredit.
Bei der Eigeheimsanierung gibt es

  • Einreichung ohne Energieausweis:
  • Es werden max. 25% der Sanierungskosten anerkannt.
  • Einreichung mit Energieausweis:
  • Es werden 26% bis zu 100% der Sanierungskosten anerkannt.

Ihre Raiffeisenbank kümmert sich um die Abwicklung und erledigt alle Formalitäten! Einfach, schnell und kostenlos!

Ihre Finanzierung mit Förderung:

GESAMTRÜCKZAHLUNG in 10 Jahren EUR 2.580,00
Ihr Sanierungsprojekt kostet z.B. Fenstertausch:
26 % dieser Summe werden gefördert
EUR 10.000,00
Ihre Eigenmittel betragen:
Der Darlehensbertrag:
EUR
EUR
7.400,00
2.600,00
Halbjährliche Rückzahlung auf 10 Jahre:
Zuschuss:
Sie bezahlen daher halbjährlich nur:
EUR
EUR
EUR
168,00
39,00
129,00
Mitarbeiter

Wolfgang Geiger

WohnTraumBerater
DW 10810664 337 95 29E-Mail senden
Mitarbeiter

Mag. Susanna Weninger

Leiterin WohnTraumCenter Zert. WohnTraumBeraterin
DW 14270664 332 54 23E-Mail senden

Unsere SpezialistInnen stehen Ihnen gerne zur Seite.
Profitieren auch Sie – und gewinnen Sie Lebensqualität.

Stand:04/2015, nach derzeit gültigen Konditionen