Veranstaltungen

Die Sonne schien für uns in Mariazell

Fotos: Fassl/Ofner

13.06.13

Die Sonne schien für uns in Mariazell

Für unseren Mitgliederausflug nach Mariazell lohnte es sich ganz besonders früh aufzustehen. Neben einem umfassenden Programm war endlich wieder die Sonne zu sehen.

Besuch der Gnadenmutter
Mit einer Bitte um Rat und Tat der „Magna Mater Austriae“, die in der Basilika beheimatet ist und jährlich von tausenden Pilgern aus ganz Europa besucht wird, starteten auch wir unseren Ausflug auf diesem magischen Boden.

Höhenangst ausgeschlossen

Anschließend ging es steil bergauf mit der Waldeisenbahn rund um die Berge und eröffnete einen traumhaften Blick über die sternförmige Zusammenführung bzw. das Auseinandergleiten verschiedener Täler.
Wem das an Höhe noch nicht gereicht hat, mutete sich einen waghalsigen Aufstieg zur Aussichtswarte zu.
Der Freizeitpark „Erlebniswelt Holzknechtland“ in dem es die kleinen und großen Wunder des Waldes zu entdecken gilt, sorgte für den Höhepunkt vor dem stärkenden Mittagessen.

Zeit aktiv zu werden

Um nach den gewonnenen Eindrücken am Vormittag die Möglichkeit zum Ausleben der Inspirationen zu bekommen, wurden entweder Lebkuchen verziert oder Kerzen gerollt. Den Abschluss bot dann eine Erklärung eines Brennvorganges mit anschließender Verkostung.

Bei der Rückfahrt wurden die Eindrücke verarbeitet, damit neigte sich ein gemeinsames Ereignis dem Ende zu. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal und bedanken uns für die gemeinsame Zeit.